Mittwoch, 16. April 2014

Treib's gut...


(SPIEGEL Online, Panorama, 13.04.2014)

Über die Herkunft des Fundstückes gibt es lediglich Vermutungen.
Recherchen der maritimen Ethik-Kommission in Brüssel lassen jedoch darauf schließen, daß es sich bei der ursprünglichen Besitzerin um eine Einhandseglerin handelt, die vom regulären Kurs abgewichen sein muß.


Kommentar veröffentlichen