Sonntag, 12. Januar 2014

Tod des Unerbittlichen

Scharon ließ christliche Milizen in die Flüchtlingslager Sabra und Schatila, wo  dann Tausende Palästinenser massakriert wurden.
Eine Überlebende verklagte ihn beim Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag. Das achtjährige Koma ersparte ihm den Prozeß.

Kommentar veröffentlichen