Samstag, 28. September 2013

Hundertwasser-Update




Ob er nun im Grabe rotiert, der Namenspatron des Uelzer Bahnhofs?
Gut war Hundertwasser gewiß, aber ein Wasser, das man in seinem Bahnhof dortselbst abschlagen könnte, wäre noch besser.
Nach wie vor ist das nur auf der "Kunsttoilette" werktags ab 08.00 Uhr (sonn- und feiertags ab 08.30 Uhr) möglich. Ansonsten werden Reisende auf die profanen öffentlichen Toiletten am äußersten Ende des Bahngebäudes verwiesen.
Wann endlich kommt eine wäßrige Lösung, die dem touristisch hochgelobten und durch ständige Führungen geadelten Bahnhof eine zeitunabhängige Entsorgungs-Sicherheit für menschlich Gerührte zugesellt?
Gewiß - die Hoffnung stirbt zuletzt, und das einzig Beständige ist der Wechsel.
Aber zuvor heißt es im Extremfall, die Kleidung zu wechseln...
Kommentar veröffentlichen