Montag, 26. August 2013

Neues Kleingeld für Griechenland?

"Ein kleiner zweistelliger Milliardenbetrag" sei dann doch wohl notwendig oder fällig, heißt es regierungsseitig.
Der kleinste in Frage kommende wären 10 Milliarden. Je nun, eine weitere Erdnuß. Aber wenn uns irgendwann eine Schuldenschnitte geschmiert wird, dürften wir uns daran verschlucken.  Eine putzige Formulierung immerhin: ein kleiner zweistelliger... 
Hausputz vor dem Wahlsonntag? Was soll's: Irgendwann wird sich der Steuerzahler auf die dreistelligen einstellen müssen, ganz unzweideutig und absolut alternativlos...
Kommentar veröffentlichen