Samstag, 13. Juli 2013

Neues aus Naivistan




"Wat is e Souverän? Da schtelle mer uns janz domm un da saje mer so..."
Ja, der gute alte Bömmel aus Heinrich Spoerls "Feuerzangenbowle". So geht es.
Aber wir stellen uns nicht dumm - wir werden dumm gestellt. Von unseren Volkszertretern und den derzeitigen Machtheblern im Berliner Kabinett.
Nichts gewußt haben wollen sie von der Bespitzelung durch unsere Freunde von der Weltpolizei. Und als sie es dann "aus den Medien" erfahren hatten, fanden sie es mal gut, mal betrüblich. Aber nicht wirklich schlimm.
45 Attentatsversuche, davon fünf in Deutschland, seien dadurch verhindert worden. Eine schöne Bilanz. Erzählungen von ganzen Pferdeherden, für Esel redigiert. Das soll einer glauben? Nein, wir alle.
Wie hoch ist die Inflationsrate unserer in der Verfassung aufgeführten Werte?
Schon vor Jahrzehnten (es ging um die Notstandsgesetze) sagte der Kabarettist Dieter Hildebrand, das Grundgesetz werde künftig auf Toilettenpapier gedruckt, damit man noch in der Schüssel sehen könne, worauf hierzulande geschissen werde. Harte Worte in einem so weichen Kontext; aber anal-ytisch wohl nach wie vor nicht so ganz abwegig...


"Es geht jetzt darum, auch die Befindlichkeiten der Bevölkerungen in den Dialog einzubinden", so Friedrich.

  • Er habe die "klare Antwort" bekommen, dass Amerika keine Industriespionage in Deutschland betreibe. Es gebe auch keine Vereinbarung der NSA und deutscher Geheimdienste zur Ausspähung der Bürger.
(SPIEGEL online, 13.07.2013)

So leicht kann man befriedricht werden...  
Kommentar veröffentlichen