Freitag, 22. März 2013

Osterhases Bio-Klage


















Vier Wochen vor dem Osterfest
sitzt Osterhase vor dem Nest,
denn er möchte schon beizeiten
sein Gelege vorbereiten.

Hauptsächlich aus Niedersachsen,
wo die besten Eier wachsen,
wünscht er sich die Ware her,
und zwar Bio, bitte sehr.

Friede, Freude, Freilandeier,
daß das Osterfest auch heuer
eitel Freude bringen möcht' -
Ist denn die Idee so schlecht?

Ach du liebe Zeit, oh nein!
Wieder einmal darf's nicht sein;
denn der Markt ist leergefegt,
weil man falsche Eier legt.

In den Medien, wie so üblich,
findet man das zwar betrüblich,
doch darüber zu berichten,
löset das Problem mitnichten.

Ob mit Nichten oder Neffen-
gern würd' er die Gauner treffen,
die mit ihrer Mauschelei
Eier pantschen eins, zwei, drei.

Ach, er würde, wenn er könnte,
lieber heut' als morgen Rente
oder Pension antreten,
doch sein Dienst ist noch vonnöten...





Kommentar veröffentlichen