Samstag, 19. Januar 2013

Wort zum Wahlsonntag in Niedersachsen




So war's, so ist's, und so wird's immer sein:

Damit es uns allen nicht so weh tut, hier
der tröstliche Limerick zum Sonntag:


Kreuzschmerzen 

Es war einst ein Wähler in Deutschland,
Der nicht gleich den Platz für sein Kreuz fand.
Zur Linken, da sucht´ er –
Zur Rechten, da flucht´ er.
Jetzt hat er ´nen Schaden am Kreuzband.

(Düsseldorf, 1995)



Kommentar veröffentlichen