Montag, 11. September 2017

Rücksicht und Vorsicht vor Draufsicht...

(Quelle: Der Postillon, 10.09.2017)

Nach der Bompel (Boden-Ampel), die vor Straßenbahnen warnt, nun die Rampel, die vor frontal-dorsalen Remplern rechtzeitig laterale Umleitung garantiert. Eine gute Idee, da nunmehr das Head-Down-Syndrom weniger Opfer fordern dürfte. Allerdings kann sie nur Kollisionen mit Leidensgenoss*en (richtig?) verhindern, nicht jedoch schmerzhafte Kontakte mit Straßenlaternen oder Verkehrsschild-Pfosten. In die Entschärfung dieser Kommunikationsbremsen wird noch viel Erfindergeist fließen müssen, ehe auch eine Lat-App oder Pf-App verfügbar sind.
Die wachsende Zahl hämatomlädierter Zeitgenossen-Antlitze zeigt, daß es schon ganz kurz vor 12 ist...
Kommentar veröffentlichen