Mittwoch, 1. Februar 2017

Blaues Wunder

(Quelle: EJZ vom 01.02.2017)

Nicht nur Dresden, sondern auch Bremen kann sich nun eines Blauen Wunders rühmen.
Ein "Blauer Maulwurf" ohne Whistleblower-Hintergrund trieb sein Unwesen und sorgte für sein eigentliches Wesen atypische Erregung.
Nach Ablaufen seiner vermutlich wohlig-warmen flüssigen Umgebung widerfuhr ihm wenig zuträgliche Unterkühlung und veranlaßte ihn offenbar zu hilfeheischenden letzten Zuckungen, was für die gute Qualität seines Akkus spricht.
Zur Beruhigung seiner Besitzerin stellte die Polizei fest, daß es sich bei dem begutachteten Objekt nicht um einen Eindringling der kriminellen Art handelte...
Kommentar veröffentlichen