Montag, 16. Januar 2017

Vertrieben in die AfD?

(Quelle: EJZ, 16.01.2017)


Nun ist sie endlich abgegangen, die peinliche Geröll-Lawine. 
Schade, daß sie erst jetzt eine neue Heimat finden konnte in einer Partei, die sie selber hätte gründen können.
Aber man kann halt nicht immer die erste Geige spielen, auch wenn man die Ausbildung zur Violinistin gemacht hat. 
Die CDU hat auf jeden Fall ein Problem weniger...
Kommentar veröffentlichen