Montag, 18. Mai 2015

Canna-Bistum Deutschland




Noch immer ist die Raucher-Hatz nicht abgeblasen - vielmehr spült die Bigotterie der fiskalischen Geldsäckler weiteres Bußgeld aus den Taschen der Blaudunstbeflissenen in die staatliche.
Wie nun jetzt?
Die FDP möchte - anknüpfend an Guido Westerwelles damalige 18%-Schuhsolen-Spaßkampagne - Neuland aufspülen, damit es beackert werden kann.
Daß die Grünen schon länger cannabiole Wohlgesonnenheit signalisierten, liegt möglicherweise an der Farbe der Hanfpflanzen.
Ist von strikten Auflagen die Rede, befürchte ich eher verstrickte Probleme - bis hin zur Verärgerung der Tierschützer, die jetzt Verelendung arbeitslos gewordener Drogenhunde befürchten müssen.
Die Skala der Deutschland beutelnden Probleme wird künftig nicht mehr linear, sondern logarithmisch aussehen wie die Richterskala für Erdbebenstärke.
Wir müssen halt stark sein... 


Kommentar veröffentlichen