Montag, 25. August 2014

Brüssel saugblöd


(DER SPIEGEL 35/14)

Als hätten wir's nicht befürchtet:
Die verordnete Runderneuerung des Gerätebestands der europäischen Haushalte schreitet munter fort.
So macht Wachstum Freude.
Stirnrunzeln hingegen stellt sich ein, denken wir an die neuen stromfressenden E-Heizungen mit Fernbedienung, die in Frankreich und Italien Einzug halten. 
Es gibt keine dümmere Methode, Strom zu verschwenden, als damit Heizwiderstände zum Glühen zu bringen.
Aber zuviel Stromersparnis gefährdet die Rendite der Produzenten. Also hat man die 100-Watt-Glühlampen verfemt und dafür 3000-Watt-Fresser von der Leine gelassen.
Watt ihr Volt - ganz klare Strategie.


Kommentar veröffentlichen