Donnerstag, 9. Februar 2017

Invasion von der Vega?

(Quelle: SPIEGEL Online, 09.02.2017)

"Wer hat's erfunden?" möchte ich fragen.
Nein, diesmal nicht die Schweizer Bonbonköche.
Daß der Fuchs eine Gans gestohlen hat und aufgefordert wird, sie wieder herzugeben, weil sonst der Jäger komme, ihn zu erschießen, hat eine Veganerin derart traumatisiert, daß Limburger Käse entstand.
Ausgeläutet hat das rathäusliche Glockenspiel mit der alten Kindermelodie. Der sympathisch empathische Bürgermeister hat's verfügt.
Sicherlich wird der Fuchs deshalb kein Vegetarier, schon gar kein Veganer. Auch der Jäger wird weiterhin sein Schnitzel essen. Wird trotzdem die Welt nun ein bisserl besser dank einer streitbaren Sektiererin? Vegan gibt den Weg an, auf dem die Welt genesen soll. Traurig. Noch trauriger, daß solche Dumpfbäckerei ernst genommen wird.
Veganer, aufgepaßt: Auch im Brett vor dem Kopf könnte ein Holzwurm nisten... 

In einem Wirtshaus an der Lahn,
da speist man heut nur noch vegan.
Der Speisenplan ist öde,
legt die Geschmackspapillen lahm
und macht die Gäste blöde...
Kommentar veröffentlichen