Mittwoch, 21. Oktober 2015

Goldfinger - Fatfinger?

(Quelle: EJZ, 21.10.2015)


Alle großen Dinge sind einfach, manchmal auch einfach nur ziemlich dämlich.
Herrlich, sich vorzustellen, daß sich Nullen nicht nur in Regierungskreisen summieren, sondern auch im Allerheiligsten des Kapitalismus: der Deutschen Bank.
Haben wir uns dank der Rettungsschirme, die durch die Luft taumeln wie die Samen des Löwenzahns, schon daran gewöhnt, nur noch in Billiardonentonnen zu denken, kommt diese Meldung gerade recht als erfreuliche Bestätigung aller unserer Vorurteile.
Wir freuen uns auf die nächste Unterstützung einer Bank, deren Fatfinger-Fehlgriffe nicht entdeckt wurden... 


Kommentar veröffentlichen