Montag, 13. Juli 2015

Sponsoring macht Bildung billiger


(E&W 07.08/2015,
Zeitung der Bildungsgewerkschaft GEW)

Das wär's doch, und das wird's auch bald. 
Privatisierung der Bildung ist einer von vielen Aspekten, die als Tretminen in TTIP lauern.
Nicht nur Fußballstadien tauft man um nach ihren Sponsoren - 
auch bald werden schon verblichene Namensgeber von Schulen oder Universitäten als marketing-hemmende Fossilien entsorgt und ersetzt.
Kulturelle Erbschaft wird Werbschaft. Wechsel wie bei den neuen Hunderassen: Erdöl-Terrier, Cocktail-Spanier, Trend-Setter und Cafe-Terrier.
Innovation, Inklusion, Konfusion. Ahnte Konfuzius es schon?
Wir werden's nicht erfahren, und das ist auch gut so, Wowi r schon mal davon sprechen...  

Kommentar veröffentlichen