Montag, 25. Mai 2015

Biodiversifikationskatalog

Wenn da nicht wirklich für jeden  etwas dabei ist, dann weiß ich auch keinen Rat mehr. 
Ein Hofladen warb während der KLP (Kulturelle Land-Partie) 2015 für seinen Spargel mit dem Attribut: 
"echt Bio". Was das meinen wollte, ließ sich nicht erkunden.
Da bleibt als Alternative eigentlich nur noch die Forderung:
"Hauptsache biofrei!"

Offenbar ist das möglich laut SPIEGEL 22/15.
Den Öko-Landwirten werden die Ernten verdorben durch Pestizid-Belastungen, die sie nicht verursacht haben. Pestizide verbreiten sich offenbar wie Pollen durch Wind, und insofern werden die Skeptiker in ihrem Argument bestätigt, Bio gebe es eigentlich gar nicht.
Brüssel sitzt schon in den Startlöchern, die Qualitätsvorgaben für Bio-Produkte so zu verschärfen, daß dem ökologischen Landbau keine Chance bleiben dürfte. Schade...



Kommentar veröffentlichen